10 Tipps Gebrauchtwagen SPOTICAR 10 Tipps Gebrauchtwagen SPOTICAR

10 Tipps für den Gebrauchtwagenkauf

Wie gehe ich am besten beim Kauf eines Gebrauchtwagens vor?

 

Einen Gebrauchtwagen zu kaufen ist nicht schwer, dennoch sollten Sie einige Dinge beachten, um klassische Fehler und Enttäuschungen zu vermeiden. Hier sind die 10 Tipps von SPOTICAR für den erfolgreichen Kauf eines Gebrauchtwagens.

 

1 - Seine Ansprüche kennen

 

Lassen Sie sich Zeit bei der Entscheidung für das Modell, das Sie suchen. Es ist ein großer Unterschied, ob es ein gebrauchter Renault Scénic Diesel, ein gebrauchter Opel Corsa Benziner oder ein gebrauchter DS 5 Hybrid 4 sein soll. Brauchen Sie 5 oder 7 Sitze? Suchen Sie nach einem Familienauto oder nach einem Zweitwagen? Wollen Sie Ihren CO2-Fußabdruck reduzieren und ein Elektro- oder Plug-in-Hybridauto kaufen?

 

Lesen Sie dazu unsere Artikel:

 

Wie wähle ich meinen Gebrauchtwagen aus?

Ein Gebrauchtwagen mit Benzin oder Diesel?

Ein Gebrauchtwagen mit Elektro- oder Hybridantrieb?

 

2 - Budget festlegen

 

Bevor Sie auf die Suche gehen, legen Sie am besten den Gesamtbetrag oder die monatliche Summe fest, die Sie für den Gebrauchtwagen ausgeben wollen. So verlieren Sie keine Zeit mit Autos, die zu teuer sind oder unter Ihren Erwartungen liegen. Denken Sie auch über die Finanzierung nach: in bar oder mit klassischem Darlehen? Wenn Sie Ihr Auto häufiger wechseln, könnte ein Leasing mit Kaufoption etwas für Sie sein. Es wird immer öfter angeboten und von Verbrauchern gern genutzt!

 

Lesen Sie dazu unseren Artikel: Finanzierungsmöglichkeiten für Gebrauchtwagen

 

3 - Den Listenpreis kennen

 

Wer die Preise auf dem Markt kennt, ist besser aufgestellt. Nehmen Sie sich die Zeit und vergleichen Sie online die unterschiedlichen Preise für die Gebrauchtwagenmodelle, die Sie suchen. So haben Sie gleich etwas in der Hand, wenn es ans Verhandeln geht. Auch wenn Sie Ihr Auto verkaufen möchten, sollten Sie dessen Listenpreis und Wert kennen.

 

Siehe dazu unser Artikel: Wie viel ist mein Auto laut Liste wert?

 

4 - Checkliste für den Gebrauchtwagen durchgehen

 

Der Allgemeinzustand des Autos sollte gründlich geprüft werden, eine oberflächliche Begutachtung reicht nicht. Ihnen sollte nichts entgehen. Prüfen Sie, ob die Ausstattung vollständig funktioniert, ob ein Defekt die Fahrleistung beeinträchtigt und ob etwas fehlt. Seien Sie wachsam, außen genauso wie beim Interieur! Vergewissern Sie sich, dass der Wagen noch keinen größeren Unfallschaden hatte.

 

5 - Testen Sie den Wagen

 

Unabhängig von der Art des Verkäufers oder Händlers, bei dem Sie Ihren Gebrauchtwagen kaufen möchten, haben Sie das Recht, Ihren Favoriten zu testen. Nutzen Sie diese Möglichkeit. Fahren Sie den Wagen und überlegen Sie, ob er zu Ihnen passt.

 

Vergewissern Sie sich, dass:

  • das Auto ohne ungewöhnliche Geräusche läuft, die vom Motor oder Fahrwerk stammen;
  • die Kupplung keine Verschleißerscheinungen zeigt;
  • es die Geschwindigkeiten normal erreicht;
  • der Abgasausstoß normal ist;
  • auf dem Armaturenbrett keine Warnsymbole aufleuchten
  • das Auto kein Öl oder Wasser verliert.

6 - Nachfragen, nachfragen und nochmals nachfragen

  • Wie lautet der Kilometerstand des Wagens? (mit Zählerstand und Checkheft vergleichen);
  • Wie wurde der Wagen genutzt?
  • Hatte er bereits einen Unfall oder wurden Reparaturen vorgenommen?
  • Wann wurden die letzten Inspektionen vorgenommen?
  • Warum wollen Sie den Wagen verkaufen?
  • Ist der Preis verhandelbar?
  • Etc.

7 - Die Formalitäten ordnungsgemäß abwickeln

 

Jeder Autokauf erfolgt in einem bestimmten rechtlichen Rahmen und bedarf bestimmter Unterlagen: Fahrzeugschein, Kaufvertrag, TÜV, Serviceheft, Verkehrstauglichkeit… Vergewissern Sie sich, ob Sie an alles gedacht haben und kümmern Sie sich rechtzeitig darum.

 

Lesen Sie dazu unseren Artikel: Welche Unterlagen benötige ich für den Kauf eines Gebrauchtwagens?

 

8 - Bedenken Sie, dass es kein Neuwagen ist

 

Ein gebrauchtes Auto ist nicht nigelnagelneu. Mechanische Probleme können daher schneller auftreten und Reparaturkosten anfallen. Natürlich ist das Auto deswegen auch günstiger, aber Sie sollten sich diese Tatsache vor Augen halten! Auch deshalb, weil es schwierig ist, eine Garantie für den tatsächlichen Istzustand des Gebrauchtwagens zu bekommen, es sei denn, Sie wenden sich an einen Profi.

 

9 - Nehmen Sie sich Zeit für die Wahl Ihres Gebrauchtwagens

 

Handeln Sie nicht überstürzt. Ein solch bindender Kauf (in zeitlicher und finanzieller Hinsicht) sollte gut durchdacht, recherchiert und geprüft sein. Sie haben den gebrauchten Fiat 500 oder den VW Golf Ihrer Träume zu einem unschlagbaren Preis und in perfektem Zustand gefunden? Nehmen Sie sich einige Tage Zeit: Vergleichen Sie, prüfen Sie und lassen Sie Ihre Entscheidung reifen.

 

10 - Den Gebrauchtwagen bei SPOTICAR kaufen

 

SPOTICAR ist ein Netzwerk mit 1.500 Händlern, das Ihnen bis zu 24 Monate Garantie gewährt, täglich rund um die Uhr für Sie da ist und einen Service mit „Zufriedenheitsgarantie“ bietet. Wer sich für den Kauf eines Gebrauchtwagens bei einem Makler oder Händler unseres Netzwerks entscheidet, entscheidet sich für einen sicheren Kauf und eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung.

SPOTICAR Gebrauchtwagen aller Marken
SPOTICAR
Der Kauf eines Gebrauchtwagens ist oft günstiger als der Kauf eines Neuwagens, sofern man potenzielle Fallstricke umgeht. SPOTICAR gibt Ihnen 10 Tipps für einen erfolgreichen Kaufabschluss.
GEBRAUCHTWAGEN